Otovowen
Otovowen
Weber-Weber biologische Arzneimittel

Therapiestrategien im Vergleich: naturheilkundlich vs. konventionell

Studie bei Kindern mit unkomplizierter Otitis media

In einer international publizierten Studie1 bei 385 Kindern mit akuter Otitis media benötigten 86 % der Patienten kein Antibiotikum bei sofortiger Gabe von Otovowen.
In der Vergleichsgruppe erhielten 81 % der Kinder ein Antibiotikum. Die Zeit bis zur Symptomfreiheit war bei beiden Therapiekonzepten gleich.

Studiendesign

  • prospektive, offene, kontrollierte Studie
  • Vergleich einer naturheilkundlichen Therapiestrategie mit Otovowen mit einer konventionellen Therapie
  • „Matching” der Zentren nach Lage und Größe der Praxis sowie der Fachrichtung
  • 385 Kinder zwischen 1 und 10 Jahren mit unkomplizierter Otitis media (Median 4 J.)
  • Untersuchungen (Otoskopie, Schmerzen, Symptome) erfolgten 2-5 Tage sowie spätestens 14 Tage nach Studieneinschluss

Der Parallelgruppenvergleich zeigt:

  • Primäre zielvariable Krankheitstage: Kein signifikanter Unterschied zwischen den beiden Therapiestrategien
  • Naturheilkundliche Therapie signifikant besser verträglich
  • Komplikationen traten in keiner der beiden Gruppen auf

Bei gleichem Therapieerfolg wurden in der Otovowen-Gruppe signifikant weniger Antibiotika und Analgetika verordnet.

  • 67% weniger Patienten mit Antibiotika
  • 14% weniger Patienten mit Analgetika

Publikation Studie

Wustrow TPU: Naturheilkundliche Therapie der akuten Otitis media. HNO 2005; 53:728-734

Publikationen